Klootschießen

Als Süher und ihr Kollege Jensen beim ostfriesischen "Klootschießen" (ein weitverbreiteter Volkssport in der Region) über eine Moorleiche stolpern, findet das Spiel ein plötzliches Ende.
Die Identifizierung der Leiche stellt sich als ziemlich schwierig heraus, da diese bereits seit 20 Jahren im Moor gelegen hat. Wer ist diese Person? Eventuell ein Wanderer, der sich verirrte?
Um die Person zu identifizieren, bietet Frau Scherzinger ihre Unterstützung an. Bei Nachforschungen stellt sich heraus, dass es sich um den Leeraner Fußballhelden Hannes Jell handelt, der spurlos verschwand und somit auch die Fußballhoffnung von Leer. Um der Sache auf den Grund zu gehen, wird der Fall nochmals neu aufgerollt.


zurück

Impressionen von den Dreharbeiten