Kleine Häppchen und dicke Pötte

Warum ein Picknick am Emsdeich so wunderbar ist...

Am allerschönsten ist es natürlich, wenn man mit dem Fahrrad kommt - den Picknickkorb auf dem Gepäckträger und hinaus aus der Stadt radeln, der Ems entgegen.

Spätestens auf der Jann-Berghaus-Brücke, den Blick auf die freie Fläche gerichtet, fallen alle Alltagsgedanken von einem ab - das Gefühl von Weite stellt sich ein. Dann hinauf auf den Deich und einfach weiterradeln bis...

... die perfekte Stelle erreicht ist - das kann in der Nähe der Marina Bingum sein, weiter Richtung Emsauen oder wo auch immer es einem beliebt.

Natürlich ist es fantastisch, wenn die Sonne scheint, aber das gelegentliche Kreischen der Möwen, der Blick auf die vorbeifahrenden Schiffe und Schiffchen lässt auch einen wolkenverhangenen Tag als "schön" erscheinen.

Mit einem Gläschen Prosecco oder Traubensaft, frischem Obst und vielleicht sogar ein paar Schnittchen gemütlich auf der Picknickdecke - scheint die Zeit still zu stehen. Und wer weiß - wenn man lange genug wartet, vielleicht zeigt sich dann ja auch ein richtig "dicker Pott".

  • Süße Schafe

  • Süßes Lämmchen

» Wussten Sie,

das Schaf auf Plattdeutsch Schaap heißt? «