Der Stadtökologische LEER-Pfad

Der Stadtökologische LEER-Pfad ist ein Bürgerprojekt, das bundesweit einzigartig ist und sich über viele Jahre entwickelt hat.
Was versteht man unter dem Stadtökologische LEER-Pfad?
Der Pfad besteht aus zwei Rundkursen, dem Inneren und dem äußeren Ring. Beide führen durch und um Leer und geben die Möglichkeit, die Stadt und ihre Umgebung auf außergewöhnliche Art kennen zu lernen. An den zahlreichen Stationen wird Interessantes über die Stadtökologie und zum Teil auch über die Stadtgeschichte vermittelt. Neben den gestalteten Emaille-Tafeln an den einzelnen Stationen gibt es vieles zum Entdecken. Teilweise ist sogar die gesamte Umgebung nach ökologischen Gesichtspunkten verändert worden.

Aber man muss nicht erwachsen sein, um den LEER-Pfad verstehen und genießen zu können. Für Schulklassen und selbst für die Kleinsten aus den Kindergärten ist es eine hervorragende Möglichkeit, sich mit Fragen von Ökologie, Geografie, Stadtgeschichte oder Stadtentwicklung auseinanderzusetzen und dabei zugleich die eigene Stadt mit anderen Augen sehen zu lernen. Einen zusätzlichen Anreiz dazu bieten zwei Broschüren "Stadtökologischen Kinder-Mit-Mach-Bücher", die speziell für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter entwickelt worden sind.

Detaillierte Informationen erhalten Sie hier!

zurück