Hauptinhalt der Seite anspringen
Hier können Sie sich den Inhalt vorlesen lassen:
Vorlesen
Öffnet das Mobile Menü

Leeraner Teetied "mal anners"

Die Veranstalter der Leeraner Teetied gehen fest davon aus, dass auch die siebte Auflage am Sonntag, 24. Juli, von 11 bis 17 Uhr ein voller Erfolg wird. Zahlreiche Teetrinker werden erwartet, die Tee für den guten Zweck trinken. Der Reinerlös ist wieder für die Hospiz-Initiative Leer bestimmt.

In diesem Jahr ist die Teetied aber „mal anners“, denn aufgrund der Pandemie war es zu Beginn des Jahres noch sehr ungewiss, ob es in diesem Jahr wieder größere Veranstaltungen geben kann. Daher wurde nach Alternativen gesucht und kurzfristig entschieden, die Leeraner Teetied in diesem Jahr durchzuführen und – aufgrund der aktuellen Situation und der kürzeren Planungszeit – einiges geändert.

Statt auf dem Denkmalplatz wird der Tee dieses Mal auf dem Ernst-Reuter-Platz durch Mitglieder der Hospiz-Initiative ausgeschenkt, und zwar in einem eigens für diesen Tag angefertigten Becher mit dem Aufdruck „Muckje in’d Loop“ (Becher im Lauf) statt in einer Tasse. Der Becher kann am Veranstaltungstag direkt vor Ort oder im Vorverkauf in den Filialen der Bäckerei Hoppmann, im Media Store der Ostfriesen-Zeitung, im Bünting-Teemuseum, bei Bünting Coloniale und in der Tourismus-Zentrale Leer gekauft werden. Er kostet 5 Euro. Dazu gibt es eine Tüte mit leckeren Keksen der Bäckerei Hoppmann. Eine große Teetafel wird es am 24. Juli nicht geben, aber einige Sitzmöglichkeiten auf dem Ernst-Reuter-Platz sowie die Möglichkeit, den Tee „in d’Loop“ zu trinken. Für den musikalischen Rahmen bei der Teetied werden dieses Jahr die Musiktherapeutin der Hospiz-Initiative Leer, Rieke Tooren mit Freunden sowie Jürgen Neerhut, Mitarbeiter der Hospiz-Initiative, sorgen.

Neu ist in diesem Jahr eine Fotoaktion. Die Teetrinker sind aufgerufen, ihre schönsten Momente mit dem Becher zu fotografieren. Unter allen Einsendungen werden tolle Preise von der Bäckerei Hoppmann, Bünting sowie der Ostfriesen-Zeitung verlost. Weitere Informationen zu der Fotoaktion gibt es beim Kauf eines Bechers.

Die Teetied ist in den vergangenen Jahren fester Bestandteil des maritimen Wochenendes in Leer geworden. Im Zusammenspiel mit „Leer maritim” ist am 24. Juli wieder eine Mischung aus Trubel am Hafen und in der Altstadt sowie Gemütlichkeit auf dem Ernst-Reuter-Platz geplant. Umrahmt wird die Veranstaltung vom Kunst- und Handwerkermarkt in der Altstadt sowie in der Rathaus- und Brunnenstraße.

Organisiert wird die Teetied unter Führung der Bäckerei Hoppmann in Zusammenarbeit mit der Stadt Leer, der Ostfriesen-Zeitung, dem Bünting Teemuseum und Bünting Tee. In den vergangenen Jahren wurden mehr als 29.000 Euro als Spende an die Hospiz-Initiative Leer übergeben, deren Mitglieder beim Teeausschank vor Ort wieder ordentlich mit anpacken.

Muckje ab sofort hier erhältlich:

  • Filialen der Bäckerei Hoppmann
  • Media Store der Ostfriesen-Zeitung
  • Bünting Teemuseum
  • Bünting Coloniale
  • Tourismus-Zentrale Leer

Kontakt

Veranstaltungsort:
Ernst-Reuter-Platz
26789 Leer

Veranstalter:
Stadt Leer
Rathausstr. 1
26789 Leer
Tel. 0491 - 97 82 431